Level X / Ausgabe 9

Positionen zu Transport, Technologie, Innovation

Jahreswechsel, Generationenwechsel…


Ein turbulentes Jahre neigt sich dem Ende zu. Zeit, innezuhalten, Bilanz zu ziehen, und einen Ausblick zu wagen.

Als wir Anfang Februar die Coverstory über die längste Eisenbahnstrecke der Welt für das Level X Nr. 6 verfassten, war unser aller Welt noch eine völlig andere. Niemand konnte ahnen, dass wenige Wochen später eine Zugfahrt über Moskau in so weite Ferne rücken würde wie ein Flug ins All. Doch so herausfordernd die vergangenen Monate auch waren, das Jahr zeigte sich auch von seinen guten Seiten: Erstmals seit Ausbruch der Pandemie fand im September die Innotrans wieder statt, ein wichtiger Ort des Austausches. Und schon bald danach ging unsere 200. Eisenbahnkreuzung in Gleisdorf für die Steiermärkische Landesbahnen in Betrieb.
Nun, gegen Ende des Jahres freuen wir uns auf die Vertriebspartnerschaft mit STRAIL, deren Produkte unser Portfolio perfekt ergänzen. Und wollen uns im kommenden Jahr ganz dem Zukunftsthema der Branche widmen: Die Digitalisierung hat alle Bereiche unserer Branche erfasst. Wir bei EBE Solutions setzen uns damit schon seit geraumer Zeit auseinander und haben geeignete Lösungen und Schnittstellen für eine immer vernetztere Welt im Angebot. Doch davon werde ich Ihnen in den kommenden Ausgaben des Level X in einer neuen Miniserie gesondert berichten.

Für diesmal wünsche ich Ihnen wie immer viel Freude bei der Lektüre, eine besinnliche Adventszeit, frohe Festtage im Kreise Ihrer Liebsten und einen guten Start in ein erfolgreiches Jahr 2023.

Geschäftsführer Dipl.-Ing. (FH) Laurenz Trunner, MBA
und das Team der EBE Solutions


p>

Eisenbahnkreuzung mit Bahnübergangssystem von Strail


EBE Solutions übernimmt Vertretung von STRAIL

EBE Solutions wird mit 1. Jänner 2023 neuer, exklusiver Vertriebspartner der KRAIBURG STRAIL GmbH & Co. KG für Österreich und erweitert damit das Porfolio im Bereich Eisenbahnkreuzungen.


Vertriebs- und Ansprechpartner bei EBE Solutions ist zukünftig Wolfgang Gutmann, selbst ein ausgewiesener Branchenkenner mit langjähriger Erfahrung im Bahnwesen. Um einen optimalen Übergang für alle STRAIL Kunden:innen zu gewährleisten, stand Gutmann in den vergangenen Monaten im intensiven Austausch mit dem bisherigen Ansprechpartner, Herrn Ing. Alfred Wilhelm, der mit Jahresende seinen Ruhestand antritt. Es ist im Übrigen bereits das zweite Mal, denn schon vor 11 Jahren ging Wilhelm bei den ÖBB in Pension und widmete sich danach dem Aufbau seines Ingenieurbüros. Mit der Übernahme der STRAIL-Agenden vereint EBE Solutions nun die langjährige Erfahrung am Österreichischen Markt mit den innovativen Produkten von STRAIL.

Ihr Ansprechpartner: Wolfgang Gutmann
Tel: + 43 1 865 76 00
Mobil: +43 664 857 25 38
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

VTS 2Ing. Alfred Wilhelm und Nachfolger Wolfgang Gutmann

Kurz gefragt


Anlässlich seines Branchen-Abschieds baten wir Ing. Alfred Wilhelm um einen kleinen Rückblick:

Herr Ing. Wilhelm, Sie blicken auf 11 Jahre bei STRAIL zurück. Gab es besondere Momente oder Projekte an die Sie sich gerne erinnern?

Alfred Wilhelm: Ein besonderes Projekt war z.B. der Einbau der Eisenbahnkreuzung in Wien Brigittenau / EK km 0,505: 3 Gleise, Weiche, Bogen, Schnellbahnverkehr, Schutz der Schienen vor Verrostung…

Was ist für Sie das besondere an Strail?

Alfred Wilhelm: Das Besondere bei Strail ist die offene und ehrliche Kommunikation zwischen den verschiedenen Ebenen mit dem Willen, Produkte zu verbessern, Neuentwicklungen zu fördern und Kundenwünsche zu 100 % zu erfüllen. Auch der soziale Umgang innerhalb der Firma ist besonders. Dort sitzt der Geschäftsführer beim Mittagessen mit den Arbeiter:innen an einem Tisch. Das Besondere an den Produkten ist die umweltfreundliche Verwendung von Abfallprodukten (alte Autoreifen) welche für die Herstellung der Strail Platten verwendet werden. Für Verkehrsteilnehmer:innen gibt das Produkt eine angenehme und sichere Befahrbarkeit zurück. Mit dem System Velo Strail wird eine einzigartige Lösung für Menschen im Rollstuhl angeboten.
Wie waren die letzten Monate in der Zusammenarbeit mit EBE?

Alfred Wilhelm: Die Zusammenarbeit mit EBE Solutions begann bereits 2003 im Rahmen von Forschungsprojekten mit den ÖBB und hat sich ab 2011 mit Gründung desIngenieurbüros Wilhelm GmbH zu einer engen Kooperation entwickelt. Diese endet nun mit der Übergabe und Eingliederung des Strail-Produktkataloges.

Sie gehen ja nun schon das zweite Mal in Pension: Wars das jetzt wirklich?

Alfred Wilhelm: Das Thema Eisenbahnkreuzungen hat mich seit meinem Eintritt bei den ÖBB im Jahr 1975 begleitet. Seit dem Jahr 1988 war es dann mein Leben als Leiter einer Gruppe bei den ÖBB. Eisenbahnkreuzungen rückten in meinen beruflichen Mittelpunkt und wurden zur Berufung die mich wahrscheinlich bis an mein Lebensende begleiten wird. Vor allem die Entwicklung im digitalen Zeitalter wird immer rasanter und bietet Möglichkeiten an welche bisher nicht zu denken war. Für mich war es das jetzt zwar im Beruflichen, aber selbstverständlich werde ich die Entwicklung weiter beobachten und meine Erfahrungen gerne weitergeben.

Alpine Idylle im Miniatur Wunderland, © Miniatur Wunderland Hamburg


Wo (nicht nur) Kinderaugen leuchten

Kleine Welten – großes Staunen


Sie zeigen die Welt der Eisenbahn im Kleinen und sorgen seit Generationen für Staunen: Modellbahnanlagen haben auch in heutiger Zeit nichts an ihrer Attraktivität verloren. 

Erstaunlich viele davon gibt es im DACH-Raum (eine Liste finden Sie hier). Wir stellen vier mit Österreich-Bezug vor, die auch zu Weihnachten geöffnet haben. Vielleicht eine Idee für einen Ausflug in den Weihnachtsferien?


Lwow Lemberg Gowny dworzec Bahnhof© Miniatur Wunderland Hamburg

Miniatur Wunderland Hamburg

Sie gilt als die größte Modelleisenbahnanlage der Welt: das Miniatur Wunderland Hamburg ist eine Attraktion der Superlative mit 1.545 m² Modellfläche und wurde bereits drei Mal in Folge zur beliebtesten Sehenswürdigkeit Deutschlands gewählt. Von Anfang an dabei war die Österreichische Themenwelt auf 60 m².

Täglich (365 Tage): 09:00 – 19:30
Infos: miniatur-wunderland.de, Reservierung empfohlen! 

Lwow Lemberg Gowny dworzec Bahnhof© Modellbahnwelt Schiltern

Modellbahnwelt Schiltern, NÖ

Ein beeindruckender Auszug an Sehenswürdigkeiten im Maßstab 1:87 begeistert nicht nur Modellbahnfreunde. Mit hunderten Zügen, Waggons und tausenden Figuren werden österreichische Landschaften naturgetreu dargestellt.

Mi – So: 10:00 – 18:00 Uhr 24.12. 10:00 – 15:00 Uhr,
25.12. geschlossen, Infos: modellbahnwelt-schiltern.at

Lwow Lemberg Gowny dworzec Bahnhof© Königreich der Eisenbahnen

Königreich der Eisenbahnen, Wien

Das Königreich der Eisenbahnen im Wiener Prater hat viel vor: Mit einer Zielfläche von 1000 m² soll eine der größten Modellgleisanlagen weltweit entstehen. Derzeit ist die erste Ausbaustufe mit Fokus Wien auf 270 m² zu bestaunen.

Mo – So (auch an Feiertagen): 10:00 – 19:00
Infos: koenigreich-der-eisenbahnen.at

Lwow Lemberg Gowny dworzec Bahnhof© Modellbahnmuseum Mariazellerbahn/Fink

Modellbahnmuseum Mariazellerbahn, Kirchberg

Die „Bahn im Bahnhof“ Kirchberg zeigt den Abschnitt der Mariazellerbahn von Laubenbachmühle bis Erlaufklause mit allen Bahnhöfen, Brücken und Tunnels. Tipp: die Anreise mit Mariazellerbahn wird zum Erlebnis!

Samstag, 24. Dezember: 10:00 – 15:00
25., 31. Dezember und 1. Jänner: 13.00 bis 17.00
Infos: bahnimbahnhof.at

 

Weihnachtliche Büchertipps


Auch heuer wollen wir Ihnen wieder kurzweilige und informative Neuerscheinungen rund ums Thema Eisenbahn vorstellen.

 
krippe detail

Michael Dörflinger
101 Dinge, die man über Bahnhöfe wissen muss

Erscheint am 2. Dezember 2022

Auf tiefgründige aber auch unterhaltsame Weise stellt dieses Buch das Wichtige, das Unbekannte sowie Kuriose rund um das Thema Bahnhöfe vor. Was unterscheidet einen Bahnhof von einem Haltepunkt? Das älteste erhaltene Empfangsgebäude Deutschland steht wo? Diese und viele weitere Fragen beantwortet dieses gleichermaßen unterhaltsame wie informative Buch zu allem Wichtigen aus Geschichte und Gegenwart.

GeraMond, 2022
Gebundene Ausgabe: 192 Seiten, Deutsch
ISBN 3964535753
€ 17,47 Online ordern

krippe detail

Karl Zellhofer, Martin Zellhofer
Eisenbahnen im Weinviertel

Von den 1970er-Jahren bis heute


Für das eben erschienene Buch haben Karl und Martin Zellhofer ihr umfangreiches Archiv durchgearbeitet und zahlreiche Bilder gefunden, die den Bahnbetrieb von den 1970er-Jahren bis zur Gegenwart beeindruckend dokumentieren. Der Band bietet nach einem einleitenden Überblick über die Weinviertler Eisenbahngeschichte eine detaillierte Betrachtung der Entwicklungen der letzten 50 Jahre.


Edition Winkler-Hermaden, 2022
Gebundene Ausgabe: 132 Seiten, Deutsch
ISBN 978-3-9505166-0-9
€ 25,50 Online ordern

krippe detail

Markus Inderst
Eisenbahn Technikgeschichte

Typenatlas Österreichische Lokomotiven und Triebwagen: ÖBB und Privatbahnen

Eine kompakte Darstellung der von den ÖBB und den österreichischen Privatbahnen heute eingesetzten Triebfahrzeuge. Jede Fahrzeugtype wird mit einem Foto sowie einem Text mit Angaben zur Technik, Geschichte und zum Einsatz vorgestellt. Tabellen mit den technischen Daten ergänzen die Porträts. Erstmalige Darstellung der Loks der ÖBB und der österreichischen Privatbahnen. Wichtiges Nachschlagewerk mit aktuellem Stand und attraktiver Bebilderung.


Verlagsgruppe Bahn, 2022
GebundeneBroschierte Ausgabe: 192 Seiten, Deutsch
ISBN 3948638179
€ 25,70 Online ordern


krippe detail


Gerhard J. Rekel
Monsieur Orient-Express

Wie es Georges Nagelmackers gelang, Welten zu verbinden

Der Orient-Express gilt als berühmtester Zug der Welt. Doch was ist die Geschichte des Orient-Express, wer hat ihn auf die Gleise gestellt, welche Vision steckte dahinter? Um 1880 taucht ein Mann auf, der die europäischen Staaten miteinander verbinden will: Georges Nagelmackers (1845–1905). Trotz Vorurteilen, Fremdenhass und bürokratischer Hindernisse gelingt es dem Eisenbahn-Pionier, ein Netzwerk von über 180 Nachtzugverbindungen aufzubauen.

Kremayr & Scheriau, 2022
Gebundene Ausgabe: 288 Seiten, Deutsch
ISBN 3218013054
€ 25,70 Online ordern

 
 

Standort Wien
Rautenweg 14
1220 Wien
T +43 1 865 76 00
F +43 1 865 76 00 - 95

Kundenservice
Rautenweg 14
A-1220 Wien
T +43 1 865 76 00
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hotline Eisenbahntechnik
T +43 6812 0902 187

Bewerbungen an
Rautenweg 14
A-1220 Wien
T +43 1 865 76 00
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!